Zum Inhalt
50 Jahre IUL - 50 Jahre Dortmunder Um­form­tech­nik

„Impulses and Innovations in Metal Forming“ - Fei­er­lich­kei­ten anlässlich des 50. Institutsjubiläums am 8. und 9. Sep­tem­ber 2022

1972 ein­ge­rich­tet als Lehrstuhl für Umformende Fertigungsverfahren ent­wi­ckel­te sich in den ver­gang­enen 50 Jah­ren eines der größ­ten, in­ter­na­tio­nal re­nom­mier­ten Umformtechnikinstitute Deutsch­lands, das sich durch eine breit aufgestellte ingenieurwissenschaftliche For­schung und durch ein hohes Ausbildungsniveau von Ingenieur/-innen aller wis­sen­schaft­li­chen Karrierestufen auszeichnet. Ge­mein­sam mit partnerschaftlich verbundenen For­schungs­ein­rich­tun­gen und Industriepartner/-innen aus dem In- und Ausland wurden in­no­va­ti­ve grundlagen- und anwendungsorientierte For­schungs­er­geb­nis­se erzielt, die oftmals über einen Technologietransfer die in­dus­tri­el­le Praxis optimierten. Trends wie eine verbesserte Form- und Maßgenauigkeit, die Er­wei­te­rung der Formänderungsgrenzen, eine zunehmende Produktvarianz oder die umweltbewusste Herstellung und Ge­stal­tung von Pro­duk­ten wurden aufgegriffen und tech­no­lo­gi­sche Ent­wick­lungen für präzisere Analyse- und Berechnungsmethoden, genauere Messtechniken, den Leichtbau, neue Werk­stof­fe, die Di­gi­ta­li­sie­rung und Künst­liche In­tel­li­genz angewandt. Dem thematisch erweiterten Forschungsauftrag und dem deutlichen Wachstums des Mitarbeiterstabs wurde 2004 durch die Institutsgründung Rechnung getragen.

Wir freuen uns darauf, im Jahr 2022 das Institutsjubiläum mit vie­len Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern in Dort­mund zu feiern.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dortmund/Unna auf die A44 Richtung Dortmund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dortmund-Dorstfeld, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Planetenfeldstraße, nach 850 Metern links auf Otto-Hahn-Straße. Nach 1 km rechts abbiegen auf Marie-Curie-Allee, nach 550 Metern leicht rechts halten, um auf Baroper Straße zu bleiben.

Von der A45

Ausfahrt Dortmund-Eichlinghofen, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Stockumer Straße, nach 800 Metern links auf Baroper Straße.

Bitte nutzen Sie die Parkplatzeinfahrten 40 oder 41 für den Zugang zum Gebäude Maschinenbau III oder die Einfahrt 42 für den Zugang zur Experimentierhalle.

  • Anreise mit der DB bis Dortmund oder Bochum Hbf.
  • ab Dortmund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dortmund bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle Universität S) bis zur Haltestelle Campus Süd.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund

Mit dem Taxi zur TU Dortmund, Campus Süd oder mit dem AirportExpress in 20 min. zum Dortmunder Hbf und von dort mit der Linie S1 Richtung Düsseldorf bis Haltestelle Dortmund Universität S und von dort mit der H-Bahn bis Campus Süd.

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dortmund bis Haltestelle Dortmund Universität S. Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan