Zum Inhalt

Kombinations-5-Achs-Fräsmaschine mit Einheit zum Pulver-Laser-Auftragsschweißen, Lasertec 65 3D, Sauer GmbH/DMG MORI

Maschine Universal LASERTEC 65 3D Maschine in monoBLOCK-Bauweise
Hersteller DMG Mori
Verfahrbereich X = 735 mm (längs, in Verbindung mit starrem Tisch)
X = 650 mm (längs, in Verbindung mit Option NC-Schwenkrundtisch)
Y = 650 mm (quer)
Z = 560 mm (vertikal)
Spindeldrehzahl bis 10.000 1/min
Werkzeugaufnahme HSK-A 63
Antriebsleistung 13 kW (40% ED) - 9 kW (100% ED)
Spindeldrehmoment 83 Nm (40% ED) - 57 Nm (100% ED)
Werkzeugwechsler/Magazin programmgesteuerter Werkzeugwechsel in die Arbeitsspindel
Werkzeugwechseleinrichtung mit Vertikal-Kettenmagazin basic in Kabine der Maschine integriert; vom Arbeitsraum getrennt
Wechsler mit Doppelgreifer (Vertikal)
30 Magazinplätze HSK-A 63 (Standard)
NC-Schwenkrundtisch Aufspannfläche C-Achse d 650 mm
Schwenkwinkel A-Achse...  
zur Arbeitsspindel + 120° aus 0°-Lage (waagrecht)
von der Arbeitsspindel - 120° aus 0°-Lage (waagrecht)
Eingabe- und Anzeigefeinheit Steuerung 0,001°
max. Tischbelastung (tischmittig) 600 kg
max. Werkstückabmessung  
Durchmesser (Störkontur) 840 mm
Durchmesser bearbeitbar 650 mm
Höhe 500 mm
Kabine, Spänewanne Vollschutzkabine inklusive Dach mit Schiebetüre
großflächige Sicherheitsscheiben
In max. bei 100% ED 75 A
Leistungsaufnahme bei 100% ED 52 kVA
Geforderte Netzsicherung 80 A / 400 V
Bild einer Maschine © IUL
Bild einer Maschine

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dortmund/Unna auf die A44 Richtung Dortmund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dortmund-Dorstfeld, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Planetenfeldstraße, nach 850 Metern links auf Otto-Hahn-Straße. Nach 1 km rechts abbiegen auf Marie-Curie-Allee, nach 550 Metern leicht rechts halten, um auf Baroper Straße zu bleiben.

Von der A45

Ausfahrt Dortmund-Eichlinghofen, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Stockumer Straße, nach 800 Metern links auf Baroper Straße.

Bitte nutzen Sie die Parkplatzeinfahrten 40 oder 41 für den Zugang zum Gebäude Maschinenbau III oder die Einfahrt 42 für den Zugang zur Experimentierhalle.

  • Anreise mit der DB bis Dortmund oder Bochum Hbf.
  • ab Dortmund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dortmund bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle Universität S) bis zur Haltestelle Campus Süd.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund

Mit dem Taxi zur TU Dortmund, Campus Süd oder mit dem AirportExpress in 20 min. zum Dortmunder Hbf und von dort mit der Linie S1 Richtung Düsseldorf bis Haltestelle Dortmund Universität S und von dort mit der H-Bahn bis Campus Süd.

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dortmund bis Haltestelle Dortmund Universität S. Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan