Zum Inhalt

Strangpresse, 10 MN (Direkt), SMS Meer, rundungsgerecht

Maschinenbezeichnung Strangpresse 10 MN (direkt)
Hersteller SMS Meer GmbH
Baujahr 2004
Mechanische Hauptdaten  
Presskraft, nominell, bei 285 bar 10 MN
Pressstempel / Laufholm
Presskraft Hauptkolben 9,88 MN
Presskraft Vorschub- und Rückzugseinheit 0,44 MN
Presskraft gesamt 10,32 MN
Rückzugkraft 0,21 MN
Pressenhub 500 mm
Pressgeschwindigkeit, stufenlos ca. 0,1 - 10 mm/s
Blockaufnehmer
Anpresskraft 1,15 MN
Rückzugkraft 0,78 MN
Aufnehmerhub 530 mm
Bohrungsdurchmesser 146 mm
Aufnehmerlänge 350 mm
Pressblocklänge, warm 250 - 300 mm
Schere
Pressrestschere 0,35 MN
Höhe über Flur ca. 3610 mm
Profilumkreis / Werkzeugpaket
Profilumkreis Durchmesser max. 145 mm
Werkzeugpaket Durchmesser 400 mm
Werkzeugpaket Höhe 240 mm
Rundstrangpressen
Krümmungsradius min. 720 mm
Hydraulische Hauptdaten
HD-Ölpumpe (1x), mit
Betriebsdruck max. 285 bar
Fördervolumen max. 175 l/min
Antriebsleistung 132 kW
Antriebsdrehzahl 1500/min
Motorbauform B 35
Motorschutzart IP 55
HD-Ölpumpe (1x) angeflanscht am Durchtrieb der oben genannten HD-Pumpe mit
Betriebsdruck max. 285 bar
Fördervolumen max. 56 l/min
Antriebsdrehzahl 1500/min
Druckhaltepumpe (1x), mit
einstellbarer Betriebsdruck max. 315 bar
Fördervolumen max. 9 l/min
Antriebsleistung 5,5 kW
Antriebsdrehzahl 1500/min
Motorbauform V1
Motorschutzart IP 54
Filter und Kühlpumpe (1x), mit
Betriebsdruck 10 bar
Fördervolumen max. 90 l/min
Antriebsleistung 4 kW
Antriebsdrehzahl 1500/min
Motorbauform V1
Motorschutzart IP 54
Füllventil (1x), mit
Nennweite DN 125
Öltank (1x), mit
Öltankvolumen ca. 2500 l
Ölfilter- und Kühlerstation (1x), mit
Filtereinheit  
Kühlleistung  
Kühlwasserbedarf (Wasserzulauftemepratur max. 20 °C) 3000 l/h
Elektrische Hauptdaten
Einspeisung
Betriebsspannung  3 x 400 V
Frequenz 50 Hz
Anschlussleistung ca. 250 kW
Steuerspannung
Motoren 3 x 400 V 50 Hz
Motorenschaltanlage 230 V 50 Hz
SPS - Steuerungssystem 230 V 50 Hz
Endschalter 24 VDC
Drehgeber 24 VDC
Magnetventile 24 VDC
Steuersystem
Siemens S7  
Umgebungsbedingungen
Temperatur max. 40 °C
Aufstellungshöhe max. 1000 m ü. NN
Ausführung der elektrischen Ausrüstung
nach EN 60204 - 1, DIN IEC  
Werkzeuge
Aufnehmer
1 Widerstands-Heizzone ca. 15 kW
Blockaufnehmeröffnung für Block Ø (5,5") 139,7 +0/-2 146 mm
Spezifischer Pressdruck (10 MN) ca. 597 N/mm²
Aufnehmerlänge 350 mm
Pressstempel, Pressscheibe
für 146 mm Aufnehmeröffnung
Bild einer Maschine © IUL
Bild einer Maschine

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dortmund/Unna auf die A44 Richtung Dortmund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dortmund-Dorstfeld, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Planetenfeldstraße, nach 850 Metern links auf Otto-Hahn-Straße. Nach 1 km rechts abbiegen auf Marie-Curie-Allee, nach 550 Metern leicht rechts halten, um auf Baroper Straße zu bleiben.

Von der A45

Ausfahrt Dortmund-Eichlinghofen, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Stockumer Straße, nach 800 Metern links auf Baroper Straße.

Bitte nutzen Sie die Parkplatzeinfahrten 40 oder 41 für den Zugang zum Gebäude Maschinenbau III oder die Einfahrt 42 für den Zugang zur Experimentierhalle.

  • Anreise mit der DB bis Dortmund oder Bochum Hbf.
  • ab Dortmund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dortmund bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle Universität S) bis zur Haltestelle Campus Süd.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund

Mit dem Taxi zur TU Dortmund, Campus Süd oder mit dem AirportExpress in 20 min. zum Dortmunder Hbf und von dort mit der Linie S1 Richtung Düsseldorf bis Haltestelle Dortmund Universität S und von dort mit der H-Bahn bis Campus Süd.

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dortmund bis Haltestelle Dortmund Universität S. Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan