Zum Inhalt

„Impulses and Innovations in Metal Forming“ - Feierlichkeiten anlässlich des 50. IUL-Institutsjubiläums

-
in
  • News
Gäste im Versuchsfeld © IUL
Gäste im Versuchsfeld

50 Jahre Dortmunder Umformtechnik: Am 8. und 9. September 2022 fand die Jubiläumsfeier des Instituts für Umformtechnik und Leichtbau in Dortmund statt. Zahlreiche Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter des Instituts aus dem In- und Ausland folgten der Einladung und nutzen die Feierlichkeiten für einen fachlichen und persönlichen Austausch. Während der erste Tag der Feierlichkeiten mit dem internationalen Fachkolloquium „Impulses and Innovations in Metal Forming“ einen Blick in die Zukunft warf und Innovationen und neueste Verfahren der Umformtechnik betrachtete, feierte der zweite Veranstaltungstag ein halbes Jahrhundert Institutsgeschichte mit all ihren Facetten. Ergänzt von Grußworten hochkarätiger Gäste zeichneten Ehemalige die Institutsgeschichte des 1972 gegründeten Lehrstuhls für Umformende Fertigungsverfahren bis zum heutigen Institut für Umformtechnik und Leichtbau nach. Das Institut zählt heute zu einem der international renommiertesten und größten Institute seines Faches. Es zeichnet sich durch eine breit aufgestellte, exzellente Forschung und ein hohes Ausbildungsniveau von Studierenden und jungen Forschenden aus.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dortmund/Unna auf die A44 Richtung Dortmund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dortmund-Dorstfeld, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Planetenfeldstraße, nach 850 Metern links auf Otto-Hahn-Straße. Nach 1 km rechts abbiegen auf Marie-Curie-Allee, nach 550 Metern leicht rechts halten, um auf Baroper Straße zu bleiben.

Von der A45

Ausfahrt Dortmund-Eichlinghofen, Richtung Universität. Rechts abbiegen auf Stockumer Straße, nach 800 Metern links auf Baroper Straße.

Bitte nutzen Sie die Parkplatzeinfahrten 40 oder 41 für den Zugang zum Gebäude Maschinenbau III oder die Einfahrt 42 für den Zugang zur Experimentierhalle.

  • Anreise mit der DB bis Dortmund oder Bochum Hbf.
  • ab Dortmund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dortmund bis zur Haltestelle Dortmund Universität
  • von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle Universität S) bis zur Haltestelle Campus Süd.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund

Mit dem Taxi zur TU Dortmund, Campus Süd oder mit dem AirportExpress in 20 min. zum Dortmunder Hbf und von dort mit der Linie S1 Richtung Düsseldorf bis Haltestelle Dortmund Universität S und von dort mit der H-Bahn bis Campus Süd.

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dortmund bis Haltestelle Dortmund Universität S. Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan