Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät Maschinenbau

Promotionsprüfung am IUL

© IUL
Herr Dardaei und Prüfungskommission am 27.02.2024

Das IUL gratuliert Herrn Hamed Dardaei Joghan herzlich zur bestandenen Doktorprüfung. Am 27.02.2024 nahmen zahlreiche Zuhörer/-innen an seinem Promotionsvortrag mit dem Titel „Hybrid additive manufacturing of metal laminated forming tools“ teil. Herr Professor Sehrt vom Lehrstuhl „Hybrid Additive Manufacturing“ der RUB und Herr Professor Tekkaya vom IUL begutachteten den Vortrag. Ebenso war die Prüfung mit dem Vorsitzenden Herrn PD Dr. habil. T. Kaiser des IM und dem Prüfer Herrn Prof. A. Zabel des ISF der TU Dortmund besetzt. In seiner Dissertation beschäftigt sich Herrn Hamed Dardaei Joghan grundlegend mit der Entwicklung und Untersuchung eines neuen ressourceneffizienten Fertigungsverfahrens für das Rapid Tooling. Das vorgestellte Verfahren kombiniert zwei additive Fertigungsverfahren: Blechlaminierung und Direct Energy Deposition (DED). In dieser Kombination wird der Kern des Umformwerkzeugs durch Blechlaminierung in kurzer Zeit und zu geringen Kosten hergestellt. Die entstehenden Treppenstufenbereiche werden durch Laserpulvarauftragschweißen (LPA), einer Unterkategorie des DED-Verfahrens, kompensiert. Drei Nachbearbeitungsmethoden, Fräsen, Glattwalzen und Laserpolieren, werden zur Verbesserung der Oberflächenrauheit der aufgebrachten Flächen eingesetzt und verglichen.